demnächst:

7 Feb 2019

Study-Visits der Zukunftsorte Österreich im Landkreis Miesbach, Bayern

Nachlese:

Zusammen sind Gemeinden weniger allein

Die da & dort-Veranstaltung „Co-Kultur“ stärkt Kooperationen in und zwischen Orten am Land.

Wenn es um gute Zusammenarbeit geht, hält sich Rita Trattnigg an die Definition eines Kärntner Tischlermeisters: Kooperation ist die Fähigkeit, sich von einem Anderen ergänzen zu lassen. „Dazu muss ich davon ausgehen, dass ich nicht perfekt bin und muss einen offenen Umgang mit meinen Lücken entwickeln“, sagt Trattnigg, die Städte und Firmen bei Veränderungen begleitet. Als Teilnehmerin der Veranstaltung „Co-Kultur – Eine Kultur des Kooperierens und Teilens“ am 14. und 15. Juli in Hinterstoder diskutierte sie mit interessierten BürgerInnen und EntscheidungsträgerInnen aus den Zukunftsorten und darüber hinaus, wie gelungene Kooperationen am Land entstehen.

Gerade im ländlichen Raum ist Zusammenarbeit wichtig, um die richtigen Schritte in die Zukunft zu setzen. Erfolgreiche Kooperation über Altersgrenzen, Unternehmensgrenzen und Gemeindegrenzen hinweg spart Ressourcen, macht den Tourismussektor wieder fit, ermöglicht Integration und setzt neue wirtschaftliche Impulse. Das zeigten neun Vortragende bei der Präsentation ihrer Leuchtturmprojekte im Zukunftsort Hinterstoder.

Die Stimmen:

Josef Mathis

Die Vorarlberger Kooperation vau | hoch | drei zeigt, wie man mit Grund und Boden umgehen soll.
vau | hoch | drei

Marlis Stubenvoll

Eine Ausheimische holt freiwilliges Engagement (und mehr) vor den Vorhang.
Freiwillig Hinterstoder

Gordana Brandner–Gruber

Asylsuchende in der Ortsmitte: Vorbildliches aus Moosburg und von anderswo.
starke orte

Joseph Hofmarcher

Co-Working Eisenstraße: Mit dem Laptop im Schloss und am Renaissancehaus-Dachboden.
Co-Working Eisenstraße

Florian Radner

Die mobile Bibliothek: Wenn ein Traktor öffentlichen Raum von Gemeinde zu Gemeinde zieht.
Florian Radner

Hubertus Winterberg, Stephanie Arens

Südwestfalen Agentur: 59 Städte und Gemeinden, eine gemeinsame Zukunftsvision.
Südwestfalen Agentur

Matthias Neeff

Destination Wattens: Wenn Gemeinde und Leitbetrieb gemeinsam Standortentwicklung betreiben.
Destination Wattens

Thorsten Rudolph

Kuckucksnester: Wie aus verstreuten Leerständen ein touristischer Vorzeigebetrieb wurde.
Kuckucksnester