demnächst:

7 Jun 2018

Neckenmarkt & Raiding - KULTUR VER_BINDET | 2

CO-KULTUR

Über die KULTUR der Kooperation am Land

13.– 15. Juli 2017
Hinterstoder, OÖ

»Co-Kultur«

Wenn Ressourcen knapp sind, macht es Sinn, sie zu teilen: Arbeitsraum in Form von Coworking Spaces, Verkehrsmittel im Rahmen eines Sanfte-Mobilität-Konzepts oder eine öffentliche Bibliothek, indem man sie von Gemeinde zu Gemeinde transportiert. Wenn man gemeinsam eine größere Wirkung erzielen kann als alleine, macht es Sinn zu kooperieren: zum Beispiel wenn eine Gemeinde und ihr Leitbetrieb gemeinsam Standort-Entwicklung betreiben. Wenn Wissen eine Ressource ist, die sich vermehrt, wenn man sie teilt und Innovationen dann entstehen, wenn Unterschiede verknüpft werden, dann machen Veranstaltungs- formate Sinn, wo lernfreudige Menschen mit völlig unterschiedlichen Kompetenzen und Hintergründen einander begegnen und sich austauschen können. Daher werden von 13. bis 15.Juli in Hinterstoder Best-Practice-Beispiele zum Teilen von Ressourcen und außergewöhnliche Kooperationsprojekte vor den Vorhang geholt und Grenzen zu anderen Veranstaltungsformaten fließend gestaltet: Zu einem »Smart City Tag«, dem Kunstprojekt »Landschaft revisited« und zum alljährlichen »Landinger Sommer«.
Moderation

Anmeldung zur Zukunftsorte- Veranstaltung im Rahmen von »da&dort« bis 30. Juni unter:

www.landinger-sommer.at/anmeldung

Bitte im Feld »Name« die Gemeinde oder Region angeben.

Der Landinger Sommer 2017 findet von 13.-21.Juli statt. Eintritt frei.

Bei Rückfragen:

Frau Julia Körber
Gemeinde Hinterstoder
4573 Hinterstoder 38
T +43 (0) 7564 52 55-16

Unterkünfte:

i Tourismusbüro Hinterstoder
4573 Hinterstoder, 38
T +43 75 64 52 63-99,  


*Für alle akkreditierten Personen der Zukunftsorte Österreich sind die Mahlzeiten am Abend des 13.7. (Buffet) und mittags am 14.7. (Dorfstubn) ohne Getränke inkludiert.

Programm

13.7.

Smart City Tag:

Experten aus ganz Österreich tauschen sich auf Einladung des bmvit zum »Innovationsmotor Stadt« aus (Beginn: 09.00).

Am Nachmittag sind alle Interessierten eingeladen, mit diesen Experten gemeinsam neben anderen Themen besonders auch Stadt-Land- Vernetzungen in den Fokus zu nehmen.

Veranstaltungsbeginn »da&dort«:

15.00 bis 18.00
Smart City_g’scheite Gemeinde
Gespräche und Inputs zu Vernetzungen zwischen Stadt und Land, Hösshalle

19.30
Stadt_Land_Tisch
Gute Gespräche und ein Stodertaler Schmankerlbuffet, Hösshalle

14.7.

 

09.30 bis 12.00
da: Co-Kultur in Zukunftsorten
Beiträge zur Co-Kultur aus Zukunftsorten in der Hösshalle

Von innen und außen betrachtet
Wenn eine Ausheimische freiwilliges Engagement (und mehr) vor den Vorhang holt
Dorf- und Netzwerk-Schreiberin, Marlis Stubenvoll

Co-Relationen
Asylsuchende in der Ortsmitte
Vorbildliches aus Moosburg und von anderswo,
Gordana Brandner-Gruber

Co-Arbeiten
Mit dem Laptop im Schloss und am Renaissancehaus-Dachboden
Coworking Eisenstraße, Joseph Hofmarcher

Co-Bibliothek
Wenn ein Traktor öffentlichen Raum von Gemeinde zu Gemeinde zieht
Mobile Bibliothek im Stodertal, Florian Radner

12 bis 13.30 Mittagspause*
in der Dorfstubn

13.30 bis 16.00
dort: Co-Kultur »anderswo«

Co-Unternehmung
Wenn Gemeinde und Leitbetrieb gemeinsam Standortentwicklung betreiben.
Destination Wattens (Wattens <> Swarovski), Matthias Neeff

Co-Hotel
Wie aus verstreuten Leerständen ein touristischer Vorzeigebetrieb wurde.
Kuckucksnester Schwarzwald, Thorsten Rudolph, Hochschwarzwald Tourismus

16.00 bis 18.30
Bänkle-Hock
Eine Dorfrunde im Sitzen an unterscheidliche Orten
Stellen Sie sich vor: ein Dorffest ohne großen Aufwand. Mit vielen Menschen, die als Gastgeber mitmachen. Und noch viel mehr Menschen, die am Fest teilnehmen. Ohne Festzelt, ohne Kosten, dafür aber mit guten Gesprächen und Zeit füreinander. Das gibt es. In Nüziders ging 2013 der erste Prototyp über die Bühne. Weitere Gemeinden planen gerade ihre ersten Bänkle-Hocks.

Gemeinsam unter einem Dach
Tourismus & modernes Regionalmuseum & zeitgenössische Kunst
>> Alpineum

Gemeinsam am Platz
Hösshalle & Vereine & Feuerwehr
>> Platz der Vereine

Sanft & mobil
Tourismus und Mobilität
>> Mobilitätszentrale / Brunnen

Da & dort
Was (Ex-)Ausheimische in einem Ort bewegen
>> Fleischerei

ab 19.30
Ausklang bei der Probebeleuchtung zum Maibaum-Umschneiden
>> Platz der Vereine

15.7.

 

10.30 (Treffpunkt vor Hösshalle)
Ausflug zum Atelier-Container von Peter Lang auf der Höss
(Pyhrn-Priel-Card für Bergbahnfahrt mitnehmen)

Übergabe der Präsidentschaft an die Gemeinde Nenzing

14.00
Veranstaltungsende »da&dort«:

LANDSCHAFT REVISITED, Hösshalle:
16.00
Kunst_Gemeinde_Entwicklung
Symposium im Rahmen des Projekts »Landschaft revisited«

18.00
Vernissage_Peter Lang
Präsentation von auf der Höss entstandenen Arbeiten des Malers